Wandern rund um Schenna

Highlights der schönsten Wanderungen

Entdecken Sie die schönsten Wanderungen rund um Schenna. Vom Waalweg bis zum Ifinger, für jeden die passende Tour.

Die eben verlaufenden Waalwege im Mittelgebirge von Schenna ziehen sich durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an Weinreben, Kastanienhainen und Apfelgärten. Die familienfreundliche Wanderung entlang der historischen Bewässerungskanäle bietet tolle Erlebnisse für Groß und Klein. Dabei können Sie direkt von der Winzerhöhe aus loslaufen: Der Waalweg von Schenna führt ganz nahe an uns vorbei.

Sportliche Bergfreunde finden in den höheren Lagen eine Vielzahl an gut markierten Wanderwegen. Diese führen von Alm zu Alm, hinauf zu den Berggipfeln des Hirzer-Massivs. Das Panorama ist überwältigend! Zur Belohnung sollten Sie unbedingt in einer der Almhütten einkehren: Die typischen Südtiroler Gerichte schmecken in der Bergluft und nach erfolgreichem Gipfelsieg gleich doppelt gut.

Adrenalinkick gewünscht? Kletterer freuen sich über viele schöne Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Unser Tipp: Der Heini-Holzer-Klettersteig am Ifinger oberhalb von Schenna. Ein mittelschwerer Genuss-Klettersteig mit perfektem Ausblick auf Meran.

Kratzbergersee

Wanderung zum Kratzbergersee

Der Kratzbergersee ist das ideale Ausflugsziel für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Eingebettet in sonniger Lage liegt der kleine Bergsee, welcher einen herrlichen Panoramablick in das benachbarte Sarntal bietet. Von der Bergstation Meran 2000 wandert man auf dem Weg Nr. 3 zum Missensteinjoch (2.138 m) und anschließend auf dem Weg Nr. 3A weiter. Nach einer kurzen, letzten Steigung, folgend dem europäischen Fernwanderweg E5 erreicht man den Kratzbergersee.
Müde Wanderer können sich am See die Füße kühlen, mutige Zeitgenossen springen im Sommer auch gern in den kalten Kratzbergersee hinein und nehmen ein erfrischendes Bad. Rückweg über dieselbe Route bis zur Bergstation Meran 2000.

Taseralm - Meran 2000

Erlebnisreiche Wanderung über weite Almwiesen

Von der Taseralm über die Oswaldscharte nach Meran 2000. Die erlebnisreiche Wanderung über die weiten Almwiesen von Meran 2000 führt durch die malerische Natur am Fuße des Ifingers. Unterwegs laden gemütliche Hütten und urige Almen zur stärkenden Einkehr. 
Wegbeschreibung: Diese schöne Wandertour über die Almen von Meran 2000 startet von der Familienalm Taser (die Seilbahn Taser ist von der Winzerhöhe aus in 10 min. erreichbar) und schlängelt sich über den Taser Höhenweg bis hinauf zur Streitweideralm. Hier beginnt der Aufstieg hinauf zur Oswaldscharte am Fuße des Ifingers. Über die Almhänge von Meran 2000 geht es der Markierung Nr. 19A folgend bergab zur Waidmannalm und hinaus zum Piffinger Köpfl an der Bergstation der Seilbahn Meran 2000.

Almenwanderung

Almenwanderung im Hirzergebiet

Oberkirn - Stafell - Assenhütte - Videgg. Im Hochsommer bieten die Almwiesen der Videgger Assen ein atemberaubendes Schauspiel alpiner Blumenvielfalt. Mit dem direkt gegenüber liegenden Ifinger-Massiv und den freien Blick hinab ins Tal bieten die Assen ein lohnendes Ausflugsziel für ausdauernde und trittsichere Wanderfreunde.
Wegbeschreibung: Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Bergstation der Seilbahn Verdins-Tall (von der Winzerhöhe in 10 Minuten mit erreichbar). Man folgt zunächst dem Waldweg Nr.2 von Oberkirn bis zur Grube um nach etwa einer Stunde (550 Höhenmeter) die Wanderung entlang des Weges Nr. 7 fortzusetzen. Im schattenspendenden Lärchenwald führt der weitere Anstieg gemächlich bis zur Stafell Alm. Von nun folgt ein Steig im Wald, um anschließend einen Gebirgsabbruch am „Riessbach“ zu queren. Dieser Abschnitt erfordert ausreichend Bergerfahrung und Trittsicherheit. Nach Durchschreiten dieses Geländeeinschnittes zwischen Stafell und Videgger Assen verläuft der Weg entlang der Bergwiesen bis zur Assenhütte (auf 2.000 m gelegene Einkehrmöglichkeit).
Für den Rückweg empfiehlt sich der Abstieg über den Forstweg nach Videgg (ca. 1,5 Stunden, 500 Höhenmeter) wobei kurz oberhalb von Videgg der „Videgger Höhenweg“ die direkte Rückkehr nach Oberkirn (und damit zur Bergstation der Seilbahn Verdins) ermöglicht. Alternativ hierzu kann weiter nach Videgg abgestiegen werden, um anschließend über den Weg 40A nach Oberkirn zurückzukehren.

Sky Panorama Suite
Ca. 47 m² mit Südbalkon | für 2 bis zu 4 Personen
Sky Sunset Suite
ca. 44 m² mit Westbalkon | für 2 bis zu 4 Personen.
Sky Deluxe Suite
40 m² mit Süd- und Westbalkon I für 2 Personen
Comfort Suite
40 m² mit Südbalkon I für 2 bis zu 4 Personen
Sun Suite
38,5 m² mit großzügigem Südbalkon I für 2 bis zu 4 Personen
Vista Suite
43 m² mit Süd- und Westbalkon I für 2 bis zu 4 Personen
Mountain Suite
48 m² mit großzügigem Westbalkon I für 2 bis zu 4 Personen
Family Suite
62 m² mit Südbalkon I für 2 bis zu 5 Personen
Unsere Suiten